Inspektion Bremen

Mit seinen fast 550.000 Einwohnern gliedert sich Bremen in 5 Stadtbezirke. Bremen gilt als selbstständiges Bundesland und ist somit zugleich Hauptstadt. Im eigentlichen Sinne ist Bremen aber nur ein Teil des Bundeslandes “Freie Hansestadt Bremen”. Bremerhaven, welches von Bremen aus ca. 60 Km in Richtung Nordseeküste gelegen ist, gehört ebenfalls zum Bundesland.

Als “Stadt der kurzen Wege” wird die Hansestadt aus wirtschaftlicher Sicht bezeichnet. Viele Großunternehmen und Konzerne verschiedenster Branchen haben sich hier angesiedelt. Da Bremen nur etwa 325 Km² groß ist, hat man kurze Transportwege für Know-how und Technik. Bremen bietet sich als Industriestandort auch in einer anderen Hinsicht an. Es ist nicht nur die Kürze der Wege, auch die vielen Transportarten bieten Vorteile. So ist nicht nur durch Bremerhaven und die Weser der Schiffsverkehr sehr beliebt, auch Luftfahrt, Straßenverkehr und die Eisenbahnanbindung sind gut ausgebaut und schnell zu erreichen. Der Flughafen liegt zum Beispiel nur 10 Minuten von der Innenstadt entfernt. Was für die Wirtschaft ein großer Bonus ist, wird die Anwohner jedoch nicht erfreuen. Das Straßennetz in Bremen ist ein sehr gefährliches Pflaster. Bei der Unfallstatistik 2009 hatte Bremen als einziges Bundesland einen Zuwachs zu verzeichnen.

Pro Tag wurden im Durchschnitt 53 Unfälle gebaut. Nach einem Unfall gilt es den entstandenen Schaden in einer der über 120 freien und Vertragswerkstätten in Bremen reparieren zu lassen. In der Folgezeit sollte man weiterhin sein Auto regelmäßig warten und inspizieren lassen, damit eventuelle Folgeschäden rechtzeitig entdeckt und behoben werden können. In der Regel stellen die Werkstätten für die Reparaturzeit einen Ersatzwagen bereit. Ob dieser bezahlt werden muss, hängt meist von der Werkstatt selbst ab.

Viele Berühmtheiten sind in Bremen geboren oder werden mit der Stadt in Verbindung gebracht. So beispielsweise die aus den Märchen der Gebrüder Grimm bekannten Bremer Stadtmusikanten. Der Sänger James Last, Politiker Jürgen Trittin und TV Moderatorin Bärbel Schäfer sind weitere Beispiele für aus Bremen stammende Persönlichkeiten, die bundesweit bekannt sind. Das jährlich stattfindende Bremer Musikfest zählt zu den Kulturellen Highlights der Hansestadt. Künstler aus allen Regionen der Welt und aus allen Musikbranchen finden sich jedes Jahr zusammen und präsentieren ihre Kunstwerke. Das Schnoor ist das älteste Viertel in Bremen und für jeden Touristen ein Muss. Die engen und verwinkelten Gassen erinnern an den Ursprung der mittlerweile zu den Großstädten Deutschlands zählenden Hafenstadt. Etliche Kunstläden bieten ihre Waren zum Verkauf an und verdeutlichen den damaligen Alltag auf moderne Art und Weise. Ebenfalls sollte man auf keinen Fall einen Besuch in Deutschlands größtem Museum zeitgenössischer Kunst, dem Museum Weserburg, verpassen.