Inspektion Kiel

Mit knapp 240.000 Einwohnern stellt Kiel die größte Stadt Schleswig-Holsteins dar, die sich, bedingt durch ihre einmalige Lage direkt zwischen Kieler Börde und Nord-Ostsee-Kanal, zu einem beliebten Ausflugsziel für Touristen aus aller Welt entwickelt hat. Kiel ist seit 1946 Landeshauptstadt und hat eine Fläche von 119 km2. Auf jeden davon leben durchschnittlich 2020 Einwohner, die wiederum verteilt sind auf 18 Stadtbezirke und 30 Stadteile.

Von großer Bedeutung für Kiel ist sein Hafen, der seit dem Mittelalter zuerst als Warenumschlagplatz und heute als drittgrößter Passagierhafen Deutschlands gilt. Mehr als 1.5 Millionen Passagiere nutzten diesen im Jahr 2007 um von hier aus in See zu stechen oder sicher von Ihrer Kreuzfahrt in die Heimat zurückzukehren. Nicht unschuldig an diesem hohen Passagieraufkommen sind die Fährverbindungen nach Göteborg und Oslo. Hier kann man ganz bequem in den Familienurlaub starten und eine der Autofähren nach Norwegen, Russland, Schweden oder auch Litauen nutzen. Alleine 300 Autos und 1300 Passagiere können mit einer Tour von Kiel nach Göteborg im neuesten Schiffsmodell der Reederei Stena Line transportiert werden. Insgesamt spart man sich somit für die Strecke Kiel – Göteborg, 500 gefahrene km. Dies freut nicht nur die Geldbörse, sondern schont auch noch Bremsen und Kupplung. Als wohl bekanntestes Wahrzeichen gilt der Kieler Rathausturm, der Anfang des 20. Jahrhunderts in einer Bauzeit von nur vier Jahren geschaffen wurde.

Direkt neben dem Rathausturm befindet sich das Kieler Opernhaus, welches 1907 feierlich eingeweiht wurde. Ebenfalls lohnenswert ist ein Besuch der Hafenspitze Kiels, der sogenannten „Kieler Hörn“. Hier trifft man sich an einem sonnigen Wochenendtag zum Flanieren oder um einfach die gute Luft der Ostsee zu genießen
Eine der Hauptattraktionen Kiels ist die jährlich stattfindende Segelregatta „Kieler Woche“. Diese seit dem 19. Jahrhundert stattfindende internationale Regatta zieht jedes Jahr mehrere Millionen Besucher in die Stadt an der Ostsee. Gerade in dieser Zeit kann es auf den Kieler Straßen dann schon mal eng werden. Wie in jeder Großstadt gehören Staus und zähfließender Verkehr zum normalen Verkehrsbild dazu.

Gerade in der Rushhour wird daher Ihr Fahrzeug überdurchschnittlich belastet. Ständiges Anfahren, Kuppeln und Bremsen führen dazu, dass die damit verbunden Teile schneller Abnutzungserscheinungen aufweisen. Nur eine rechtzeitig, durch eine Fachwerkstatt ausgeführte Inspektion kann dann garantieren, dass das Fahrzeug weiterhin sicher auf der Straße unterwegs ist. Immer wieder stellt sich spätestens hier die Frage wie man sich bei dem riesigen Angebot von Werkstätten für die richtige entscheidet. Man hat die Qual der Wahl zwischen Vertragswerkstätten oder einer sogenannten freien Werkstatt, welche nicht typgebunden ist. Oft kehrt aber mit Erhalt der Rechnung bei vielen die erste Ernüchterung ein. Nichtverständliche Kostenschlüssel und zu hohe Stundensätze sind nur einige der Punkte, die bei den meisten Autobesitzern zur Verwunderung führen. Hier wäre es ratsam verschiedene Inspektionsrechnungen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und zu vergleichen.

Auch im Hinblick auf den Wiederverkaufswert eines Autos ist eine regelmäßige Inspektion durchführen lassen äußert sinnvoll. Ein scheckheftgeführtes Auto lässt sich immer besser auf dem Gebrauchtwagenmarkt absetzen als ein Modell welches diesen Nachweis nicht aufführt. Nicht nur die klassischen Inspektionsmaßnahmen wie Öl- oder Zündkerzenwechsel, auch weitere Bestandteile wie zum Beispiel die Erneuerung eines Zahnriemens sollten in gewissen Abständen überprüft werden. So spart man auf lange Sicht Kosten, die unnötig in die Höhe schnellen können, wenn man sein Fahrzeug nicht immer wieder auf Herz und Nieren prüfen lässt. Mit mehr als 100 gemeldeten Werkstätten kann man in Kiel sicher gehen, die perfekte Werkstatt für seine Bedürfnisse zu finden. Egal ob Old- oder Youngtimer, Neuwagen oder Gebrauchter. Gerade in Städten wie Kiel, die in Meeresnähe liegen, ist es aufgrund des hohen Salzgehaltes in der Luft ratsam immer wieder eine Inspektion durchführen zu lassen.