Inspektion München

Gelegen an der Isar, ist die Hauptstadt des Bundeslands Bayern mit seinen rund 2,6 Millionen Bewohnern nach Berlin und Hamburg die drittgrößte Stadt Deutschlands. Der durchschnittliche Münchner ist etwas über 41 Jahre alt. Zudem liegt der Single-Anteil hier weit über dem Bundesdurchschnitt. 2009 war München mit einem Anteil von fast 30 % sogar die Single-Hauptstadt der Republik. Selbstverständlich ist München in aller Welt für das Oktoberfest bekannt. Dieses lockt jährlich mehr als 6 Millionen Gäste aus aller Welt in die bayrische Landeshauptstadt und ist zweifelsohne weltweit das größte und imposanteste Volksfest.

Städte rund um den Globus führen eigene Oktoberfeste durch, die sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen. Ein Stück deutscher Tradition wird so durch Trachten und Maßkrüge in die Welt getragen. Die für die Deutschen so typische Weißwurst wurde ebenfalls in München erfunden. Im Ausland gilt sie, neben den Lederhosen, als typisches Symbol für den Deutschen. Aber München hat noch mehr zu bieten. Beispielsweise einen der erfolgreichsten Fußballvereine der Welt. Der FC Bayern München ist seit vielen Jahrzehnten ein Aushängeschild für den deutschen Breitensport und hat auch im Ausland sehr viele Fans.

Neben den unzähligen Touristen, ist München auch bei Prominenten sehr beliebt. Sehr viele der Stars haben in der Innenstadt einen teuren Zweitwohnsitz und sind somit unter anderem in der sogenannten Schickeria zu Hause. Kunst- und Kulturliebhaber finden hier an der Isar ebenfalls ein breites Spektrum an Museen, Schauspiel- und Opernhäusern sowie alljährlichen Veranstaltungen. Die Opernfestspiele sind seit Jahren sehr bekannt und locken ebenfalls viele Touristen in die Stadt.
Unter den deutschen Großstädten hat München die größte Bevölkerungsdichte. Als Folge daraus sind die Mietkosten in der Innenstadt sehr hoch, werden aber trotzdem von vielen bezahlt, da eine Wohnung in der City schon fast als Statussymbol angesehen wird. Ebenfalls gelten, so wie überall in Deutschland, große und teure Autos als Statussymbole.

Die Bayrischen Motoren Werke, die in München ihren Sitz haben, konnten 2011 das beliebteste Auto der Deutschen vorweisen. Der 5er BMW wurde vom Allgemeinen Deutschen Automobilclub (ADAC) mit dem “Gelben Engel” ausgezeichnet. Vorjahressieger und Konkurrent Mercedes konnte von den Bayern von Platz 1 verdrängt werden. Vielleicht gerade deswegen ist die bayrische Hauptstadt eine relativ PKW-reiche Stadt. Rund 70 % der Einwohner haben ein eigenes Auto. Viele davon fahren ein Cabrio. In den letzten Jahren sank jedoch das Verkehrsaufkommen. Das Rad und öffentliche Verkehrsmittel sind dem Münchner demnach lieber geworden. Das Straßennetz wird dadurch entlastet, was zu weniger Staus und einem entspannten Berufsverkehr führt.