Inspektionsrechnung

Alle Jahre wieder muss der Wagen in die Werkstatt zur Durchsicht, auch Inspektion genannt – und alle Jahre wieder fragt man sich bei Abholung des Autos, ob das letztes Jahr auch schon so teuer war.
Als Leihe bleibt da oft nur der Blick auf die letzte Rechnung um diese Frage zu beantworten. Aber ob bei dieser der Wechsel von Keilriemen, Luftfilter und Co richtig berechnet wurde bleibt offen. Zum einen erschweren komplizierte Fachwörter und Bezeichnungen das Verständnis der Inspektionsrechnung und zum anderen hat man als Autofahrer oft gar keine Ahnung was zu so einer Inspektion eigentlich gehört und ob alle angegebenen Arbeiten auch wirklich notwendig sind. Die meisten wissen nicht, dass es für die Inhalte der einzelnen Inspektionen klare Vorgaben der Hersteller gibt, an die sich die Werkstätten halten müssen. Diese beziehen sich auf genaue Wartungsintervalle und die zu verwendenden Ersatzteile. Hinzu kommt, dass viele Autowerkstätten oft ein wenig mogeln. In Werbeanzeigen werden Inspektionen zu erstaunlich niedrigen Preisen angeboten, welche dann oft nur die Arbeitsleistung für einen Wagen abdecken, an dem nichts gemacht werden muss. Wenn dann vom Hersteller aber ein Bremsflüssigkeitswechsel vorgeschrieben ist, dann kommt der Arbeitslohn und der Materialpreis für diese Leistung noch hinzu.

Was kann man nun also tun, um die Inspektionsrechnung richtig zu verstehen und sicher zu gehen, dass der Kfz-Service fach- und sachgemäß war. Auf der einen Seite ist es wichtig verschiedene Anbieter zu vergleichen. Besonders wichtig ist es darauf zu achten, welche Leistungen in einzelnen Angeboten enthalten sind. Eventuell sollte man dann auch noch einmal nachfragen, welche Reparaturen und Arbeiten vielleicht noch anfallen könnten und was diese kosten würden. Auf der anderen Seite kann man im Bekannten- und Verwandtenkreis nach gemachten Erfahrungen fragen um eine Werkstatt mit gutem Service zu finden. Um festzustellen, ob die dann gestellte Rechnung auch korrekt ist und alle Arbeiten auch wirklich notwendig waren, bietet inspekto.de den passenden Service. Hier können Sie Ihre Inspektionsrechnungen hochladen. Unser fachkundiges Team mit mehrjähriger Erfahrung in der Automobilbranche überprüft diese dann und kann Ihnen somit ganz genau sagen, ob alle Posten korrekt abgerechnet wurden und auch tatsächlich angebracht waren. Überzeugen Sie sich von diesem erstklassigen Dienst und haben Sie die Sicherheit nicht zu viel gezahlt zu haben.